ÖDP-Kandidatin unterstützt clean up Aktion

Die Mönchengladbacher Aktivisten von Fridays for Future haben  zu einer “ Clean up “ Aktion am 30.06.2020 auf den Marktplatz in Rheydt aufgerufen. Die Aktivisten wollten damit auf der achtlosen Verunreinigung der Innenstadtflächen hinweisen. Vom Marktpatz Rheydt bis hin zur Harmoniestraße wurden die Gehwege von Zigarettenstummel, Kaugummiresten und kleineren Umverpackungen befreit. Die Fridays for Future Aktivistin  Christina Kirchhofen (rechts im Bild), die zugleich auch für die ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei) im Wahlbezirk 06 Windberg-Großheide antritt, unterstütze die Aktion.

„Ich will mit dieser Aktion darauf Aufmerksam machen, dass gerade der Kleinstmüll, der achtlos entsorgt über die Kanalisation bis hin zur weiteren Aufarbeitung zu unserem Trinkwasser, die Umwelt und somit auch unsere Gesundheit belastet!“, so Kirchhofen.

„Mein Interesse ist es mich im Rat der Stadt Mönchengladbach für ein umweltschonende, nachhaltig lebende Stadt einzusetzen!“, so Kirchhofen weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.