ÖDP Kandidatin kämpft für Pressefreiheit

Marie Wasilewski kandidiert für die ÖDP im Wahlbezirk 13
– Hardterbroich-Grünviertel – für den Rat der Stadt Mönchengladbach.

Die Demokratie lebt davon, dass sich Bürgerinnen und Bürger politisch engagieren. Bürgerschaftliches Engagement ist ein Hauptziel der ÖDP-Mönchengladbach. Das heißt auch Verantwortung füreinander übernehmen und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu schaffen!

Die ÖDP und ihre Kandidat*innen setzen sich für die sofortige Freilassung des WikiLeaks-Gründers Julian Assange ein. Marie Wasilewski hier unterwegs zu einem Free Assange-Protest vor dem Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh in London, wo Assange unschuldig gefangen gehalten wird.
Der australische Journalist veröffentlichte auf der Internetplattform WikiLeaks (https://wikileaks.org/) einen Fundus an Original-Dokumenten, Briefen, Emails, Videos etc., die teilweise als “geheim” eingestuft waren.
Das Material belegt u.a. Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die Aufdeckung dieser Verbrechen wird von der US-Regierung nun als Spionage umgedeutet.
Ganz reguläre journalistische Tätigkeiten werden dadurch kriminalisiert.
Dieser fundamentale Angriff auf die Pressefreiheit droht einen Präzedenzfall zu schaffen, der die unabhängige Berichterstattung und die Arbeit von Journalist*innen weltweit massiv gefährdet.

Termine für Free Assange-Mahnwachen, Tipps für Aktionen und Infos gibt es auf www.freeAssange.eu

Artikel: ÖDP erinnert zum Tag der Pressefreiheit an das Schicksal von Julian Assange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.