Baugebiet am Torfbend verkommt

Kein Baufortschritt am Baugebiet “Am Torfbend”. 
2014 wurde die Sportanlage “Am Torfbend” in Rheydt-Dohr für den Vereins- und Breitensport aufgegeben. Auf der ehemaligen Sportanlage soll auf rund 7000 Quadratmetern Fläche ein Baugebiet für Einfamilienhäuser geplant. Zunächst sollten werden 3500 Quadratmeter 
vermarktet, die voll erschlossen sind. In einem zweiten Bauabschnitt soll der hintere Bereich bebaut werden. In Rheydt können wir so ein schönes Baugebiet sehr gut gebrauchen. Etwas Vergleichbares fehlt uns hier für junge Familie, die sich den Traum von einem Eigenheim verwirklichen wollen.

Traurig aber wahr. Der großen Koalition von CDU und SPD ist es in 6 Jahren nicht gelungen das Baugebiet weiter zu entwickeln und zur Bebauung freizugeben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.